Zippert zappt Beck

Neulich bei Zippert zappt

Könnte man den Kanzler oder die Kanzlerin direkt wählen, dann würden sich 25 Prozent der Bundesbürger für Kurt Beck entscheiden. Das sind sechs Prozent mehr als im Vormonat. Würde man ihnen noch ein lebenslanges Premiere-Abo dazuschenken, könnten sich sogar 27 Prozent für Beck begeistern. Diese beeindruckenden Zahlen sind eindeutig das Ergebnis von Becks legendären Wutausbrüchen beim Hamburger SPD-Parteitag. Bei der SPD überlegt man jetzt, jeden Monat einen Parteitag zu veranstalten. Bis zur Bundestagswahl könnte Beck dann sicher mit 100 Prozent Zustimmung rechnen. Aber nur, weil die Menschen genau wissen, dass man den Kanzler gar nicht direkt bestimmen kann. Wäre das möglich, würden 99 Prozent Beck nicht zum Bundeskanzler wählen. Und immerhin noch 74 Prozent würden ihn nicht zur Kanzlerin wählen. Drei Prozent würden den Telefonjoker nehmen. Für Angela Merkel sieht es trotz leichter Popularitätsabstriche immer noch sehr gut aus. 59 Prozent der Befragten würden sie zur SPD-Vorsitzenden wählen, mit Bart bekäme sie sogar 75 Prozent Zustimmung. Und sensationelle 85 Prozent würden den Bart direkt zum Kanzler wählen. Oder zur Kanzlerin.

No Response so far »

Comment RSS · TrackBack URI

Say your words