Neues Helferlein: WordPress

Alle Jahre wieder ändere ich die Software, die diesen Blog antreibt. Nicht, weil ich so wenig zu tun hätte oder so. Vielmehr, weil die jeweilige Software meinen Ansprüchen nicht mehr vollends genügt. Zuletzt kam Textpattern zum Einsatz. Sehr schlank, sehr schnell und einfach zu handhaben. Eigentlich zu empfehlen. Wenn man es nutzt, so wie es ist, out of the box sozusagen, dann ist alles gut. Erweiterungen und Anpassungen sind aber meistens Hacks, deren Freund ich nicht bin.

Jetzt erledigt WordPress den Job. Der Platzhirsch, der zuverlässige. Zuletzt habe ich WordPress als Blog-Software für FEtMab eingerichtet und durchweg gute Erfahrungen gemacht.

Das verwendete Theme nennt sich übrigens Greenery. Inwiefern ich Greenery längerfristig nutzen werde, weiß ich noch nicht, zumal das Theme nicht lokalisiert ist, weshalb manche Wörter nicht in Deutsch angezeigt werden.

Wenn ich Lust und Zeit habe, dann werde ich vielleicht noch versuchen, die Einträge des letztens Blogs zu importieren.

2 Responses so far »

  1. 1

    Tobias said,

    August 19, 2007 @ 04:01

    Hattest du nicht vor Textpattern schonmal WordPress genutzt?

    Es wäre schön, wenn du die alten Einträge nachholst. Ich fände es schade, wenn diese quasi einfach verschwinden würden.

  2. 2

    sepp said,

    August 20, 2007 @ 02:38

    Ja, irgendwann einmal hatte ich WordPress genutzt. Das muss ewig her sein. Zwei Jahre vielleicht 😉 ?!

Comment RSS · TrackBack URI

Say your words